Beteiligte

Das Projekt findet auf Initiative der Humanistischen Hochschulgruppe Heidelberg und der Säkularen Humanisten – gbs Rhein-Neckar e.V. statt.

Vor dem Aktionstag entwerfen wir die Schilder und füllen diese Website mit Inhalt.

Am Aktionstag (17. September 2016) des Freiwilligentags der Metropolregion Rhein-Neckar stellen wir die Schilder an einem 1000 Meter langen Abschnitt des Neckars in der Gemeinde Edingen-Neckarhausen auf.

Eine erste Führung startet um 11:00 Uhr am Rathaus in 68535 Edingen-Neckarhausen, Hauptstraße 60: Wir stellen gemeinsam mit den Teilnehmern die Schilder auf, laufen dabei den Zeitreiseweg ab und die Besucher erhalten eine Führung zu den Stationen. Eine zweite Führung findet um 14:00 Uhr statt.

Nach dem Aktionstag  möchten wir haltbare Schilder drucken – vorausgesetzt die Gemeinde ist mit einer permanenten Installation einverstanden. Die Website werden wir ausbauen. Wir hoffen darauf, Freiwillige zu finden, die mit uns kleine Spiele basteln, die an den Schildern angebracht werden und die Wegpunkte auch haptisch „erfassbar“ machen. Dies würde vor allem jüngeren Interessierten helfen, z.B. wenn eine Grundschule den Zeitreiseweg besucht.

Die Kunstaktion wird von der Kinderbuchillustratorin Anne-Barbara Kindler mit Illustrationen und von der Baumarktkette Hornbach mit einem Materialgutschein unterstützt. Vielen Dank!

Links

humanistische-hochschulgruppe-heidelberg  gbs-rhein-neckar edingen-neckarhausen-wappen wir-schaffen-was

⇒ Plakat der Aktion

Kommentare sind geschlossen